OK

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Riken Keiki GX-6000 zur Detektion von Benzol

Riken Keiki GX-6000 Multi Gas Detector With Benzene Specific PID

Benzol ist ein natürlicher Bestandteil von Rohöl und gehört zu den elementaren petrochemischen Stoffen. Auf Benzol stößt man in Ölraffinerien, petrochemischen Anlagen, Stahlwerken und an Bord von Tankschiffen.

Benzol ist hochgradig krebserregend und verursacht mehrere andere Krankheiten. Daher müssen Arbeitskräfte den Gehalt von Benzol sofort erkennen, wenn es aufritt.

Nutzer haben die Erfahrung gemacht, dass die Benzolmessung bei den geringen Mengen, die für die Einhaltung der globalen Expositionsgrenzwerte vorgeschrieben sind, problematisch ist. Ihrer Meinung nach sind Gassensoren, die auf Benzol ausgelegt sind, nicht in der Lage, gezielt zu differenzieren und reagieren daher auch auf andere vorhandene Gase sensibel.

 

GX-6000 Benzol

Der GX-6000 ist ein revolutionäres Gerät und mit seiner bahnbrechenden, benzolspezifischen Detektionsmethode hat er wieder einmal alle Grenzen gesprengt. Er zeichnet sich durch einen selektiveren 10.0 eV PID-Sensor aus, mithilfe dessen der Anwender flüchtige organische Verbindungen (VOCs) wie z.B. BTEX, also Benzol, Toluol, Ethylbenzol und die Xylole, mit einer Reichweite von 0-100 ppm feststellen können. Zudem haben Anwender Zugriff auf eine Bibliothek mit über 300 VOCs.

Mithilfe der PID-Vorfilterrohre können Kunden all die anderen VOCs aussieben und somit ausschließlich Benzolwerte in einem Bereich von 0-50 ppm kontrollieren. Dank des einzigartigen Break-Away-Designs schützt der Halter die Filterrohre vor Unfallschäden, sollte er fallen gelassen werden oder einen Stoß erleiden. Der Filterrohrhalter umfasst auch eine sichere und praktische Glasbruchvorrichtung für die Filterrohrspitzen.

 

Zweikanalige PID-Leistung

Der GX-6000 verfügt über drei PID-Bereiche, einen 10.6 eV-Sensor, der entweder ppb- oder ppm-Bereich misst, und den neuen 10.0 eV-Sensor. Der GX-6000 ist das einzige PID-Gerät auf dem Markt mit der Fähigkeit zwei PID-Sensoren in einem Gerät zu vereinen. Viele Kunden verwenden das breite Spektrum des 10.6 eV-Sensors um eine vorläufige Untersuchung vorzunehmen und wechseln dann in den Benzolmodus für hochspezifische Benzolmessungen.

 

Bis zu 6 Sensoren, einschließlich Plug-and-Play-Smart-Sensoren

Dieses leistungsstarkes Mobilgerät gestattet es den Nutzern, bis zu sechs Gase auf einmal zu überwachen. Zusätzlich zu den vier Standardgasen in begrenzten Räumen, nämlich Brennstoffe, O2, CO und H2S, verfügt der GX-6000 über zwei weitere Smart-Kanäle für PID-, IR- oder Sensoren zur Detektion von giftigen Gasen. Smart-Sensoren sichern ihre Kalibrierungsdaten, was Anwendern bei Bedarf den direkten Austausch von Gassensoren ermöglicht.

Der GX-6000 verfügt über eine leistungsstarke interne Pumpe, einen Totmannalarm, einen Panikalarm, eine LED-Taschenlampe und ein großes Display, das sich bei überkopf-Messung automatisch dreht. Anwender haben die Wahl zwischen einem Eingas-PID-Gerät oder einem Multifunktionstool, das von allen sechs Kanälen vollen Gebrauch macht. Anwender können aus einer internen Bibliothek von über 600 verschiedenen VOCs zugreifen und das gewünschte Zielgas auswählen.

Der GX-6000 zeichnet sich durch ein stabiles Design aus, das für die unwirtlichsten Umgebungsbedingungen entworfen wurde. Es ist mit einem abnehmbaren. stoßsicheren Gummischuh sowie einer staub- und wassergeschützten Einfassung mit IP-67-Schutzgrad ausgestattet. Dank der fünf hellen LED-Alarmleuchten an drei Seiten des Geräts kann das Alarmsignal von mehreren Perspektiven aus gesehen werden. Durch laute akustische Alarmsignale und einen Vibrationsalarm sorgt der GX-6000 für klare und unmittelbare Warnungen.

brand_name – txt:poweredby